Wohn- und Geschäftshaus Elisabethstraße 11  -  Innsbruck

Im unter Stadt- und Ortsbildschutz stehende Gebäude wird der leerstehende Dachboden zu Wohnungen ausgebaut, dabei soll auch die Fassade wieder den Glanz der Jahrhundertwende erhalten. Ein Personenlift wird im Haus errichtet und der bestehende Keller wird mit einer Tiefgarage erweitert. Der Reiz bestand den in die Jahre gekommenen freistehende Gebäude, welches prominent am Claudiaplatz errichtet wurde, den Glanz der früheren Zeit zurückzugeben. Dem später errichteten platzseitigen Zubau sollte seine Dominanz genommen werden, und zugleich mit einem zeitgemäßen Zugang aufgewertet werden. Die längere Bauzeit von 18 Monaten ergab sich durch die während des Umbaues aufrecht zu erhaltenden Mieteinheiten. Wobei bei 2 Wohneinheiten nur die Fenster und die Balkone saniert wurde, eine bestehende Ordination vom EG ins 1.- und 2. OG übersiedelt wurde sowie das Lebensmittelgeschäft umgebaut und erweitert wurde ohne den Geschäfts- bzw. Ordinationsbetrieb einstellen zu müssen.

 

Bestandshaus Generalsanierung Planung & Behördenabwicklung X
Planer Bauziel GmbH Projektentwicklung & Kostenkalkulation X
Umbauter Raum   Projketleitung & Baumanagement X
Nettonutzfläche   Bauaufsicht X
Anzahl Wohnungen.. 5 + Geschäft Planungs- und Baukoordination X
Ausführung 2011-2014 Förderabwicklung X