Restaurierung der Pfarrkirche Telfes im Stubai

Die heutige Pfarrkirche zum hl. Pankratius (barocker Bau mit älterem, noch gotisierendem Turm) wurde 1754 bis 1756 vom Tiroler Kirchenbaumeister und Priester Franz de Paula Penz erbaut. Das prächtige Bauwerk beeindruckt außen durch den hohen Turm, der noch von 1626 stammt, sowie durch den hellen, freundlichen Innenraum, ein typisches Merkmal aller Werke des Baumeisters.

Durchführung von notwendigen Sanierungsarbeiten an der Kirchenkuppel um den Erhalt der kunsthistorisch bedeutenden Fresken von Anton Zoller zu gewährleisten. Zur Entlastung des Gurtbogens wird eine Zugstange eingebaut und in den bis zu 3,60m starken Außenmauern verankert (die Bohrungen für die Zugstange musste exakt vermessen werden). Risse werden verfüllt und eine Vernadelung zur Stabilisierung des Bogens über dem Altarraum durchgeführt. Auch notwendige Arbeiten am Dachstuhl wurden ausgeführt.(morsche Teile wurden ausgetauscht und durch einspannen von Drahtseilen der Horizontalschub aufgefangen und gleichzeitig leicht angehoben)

Bei den Injektionsarbeiten von der Oberseite der Kuppelschale musste ständig Funkkontakt gehalten werden, um bei allfälligen ungeplanten Materialaustritten sofort stoppen zu können. Die Fehlstellen außen sind nach dem Auffüllen mit Kalkmörtel wieder passend zum Original Fassadenanstrich ausgebessert worden. Auch Innenseitig wurden die Schadstellen umfangreich retuschiert.