Altstadthotel Weißes Kreuz, Innsbruck

Das zentral in der Innsbrucker Altstadt gelegene Traditionshotel sollte durch die Verbindung von neuen und alten Flair den Zeitgeist treffen. Durch die Aufstockung eines Dachgeschoßes mit Lounge und einem erweiterten eingeschoßigen Zubau im Innenhof wurde mehr Nutzfläche geschaffen. Die großflächigen Dachflächenfenster und die neu gestalteten Patios schaffen eine angenehme Tageslicht-Atmosphäre und geben im Dachgeschoß einen beinahe 360Grad Blick auf die Innbrucker Dach- und Berglandschaft.

Fertigstellung

Durch das Verschmelzen von Neu und Alt wurde eine einzigartige Atmosphäre geschaffen.

Analyse

Die Ausarbeitung erfolgte mit genauen Analysen der vorherrschenden Umgebung, um die Aufstockung des Gebäudes in die bestehende Dachlandschaft zu integrieren.

Bestand

Ausgangspunkt für das neue Hotel, war ein in die Jahre gekommenes Traditionshotel mit historischen Elementen. 

Maßnahmen

Generalsanierung und Aufstockung 

timeline
Zeitraum

2019-2020

Zuständigkeit

Ausführungsplanung
Ausschreibung 
ÖBA 
Behördenabw. 
Denkmalschutz
SOG