Elisabethstraße 3, Innsbruck

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude ist eines der ersten Gründerzeit Villen
im Stadtteil Saggen. Die Villa zeichnet sich durch eine vielfältige Fassadengestaltung aus.

Architektur und Sanierung 
Das Haus wurde generalsaniert und im Innenhof eine Tiefgarage errichtet um einen modernen Standard zu schaffen. Die bestehenden Stuckdecken und historischen Fußböden wurden aufwendig saniert, um den Altbau-Charakter zu behalten. Die Fassade wurde mit Feingefühl für das Jahrhundertwendehaus restauriert. Die Detailierung der aufwendigen Fassade erstrahlt nun in neuem Glanz. Insgesamt wurden 10 Wohneinheiten geschaffen.

Maßnahmen

Generalsanierung Bestandshaus

timeline
Zeitraum

2012-2014

Z‌uständigkeit 

Planung Ausschreibung ÖBA Planungs- und Behördenabw. Projektleitung&Baumanagement Planungs- und Baukoordination Förderungsabwicklung

Fertigstellung Fassade 

Fertigstellung Innenbereich

Bestand